Sophia Catharina v. Breidenbach gen. Breitenstein
(PN 10003)

Einordnung s. Tafel 2 b und Tafel 2 c

Vater: Johann Otto v. Breidenbach gen. BreitensteinMutter: Maria Mechtild v. Löwenstein
Geboren: Getauft:
erwähnt: von 1670 bis 1699
Verstorben: Bestattet:
Eheschließung: 05. Dezember 1670 in Alten-Buseck 1Datum erwähnt in HStAD E 12 Nr. 15/17
Ehepartner: Johann Friedrich Philipp v. Buseck
Kinder:
Name

Geboren

Verstorben / erwähnt
Georg Ludwig11. Juni 1672
Friedrich Philipp Moritz11. Juni 1674
Johann Reinhard~ 21. September 1675
Johann Balthasar Ludwig20. Juli 1677
totgeborenes Söhnlein# 30. August 1679 2Die Problematik im August 1679 ein totgeborenes Kind zu bestatten und im Febr. 1680 ein weiteres Kind taufen zu lassen ist bewusst. Die Daten behaupten es allerdings so. Die Totgeburten werden einem Lieutnant v. Buseck gen. Brand zugewießen. Zu der Zeit gab es jedoch nur einen männlichen Brand v. Buseck, jenen Joh. Friedrich Philipp v. Buseck gen. Brand. Der Geburtseintrag ist separat notiert worden, der Bestattungseintrag steht innerhalb einer Aufzählung für das gesamte Jahr. Diese Aufzählung wurde in einem Zug notiert. Eventuell hat der Schreiber hier August mit April verwechselt? In diesem Jahr wurden nur vier Bestattungen notiert: Jan., Aug. und  9bris
Johann Eitel14. Februar 1680 3Die Problematik im August 1679 ein totgeborenes Kind zu bestatten und im Febr. 1680 ein weiteres Kind taufen zu lassen ist bewusst. Die Daten behaupten es allerdings so. Die Totgeburten werden einem Lieutnant v. Buseck gen. Brand zugewießen. Zu der Zeit gab es jedoch nur einen männlichen Brand v. Buseck, jenen Joh. Friedrich Philipp v. Buseck gen. Brand. Der Geburtseintrag ist separat notiert worden, der Bestattungseintrag steht innerhalb einer Aufzählung für das gesamte Jahr. Diese Aufzählung wurde in einem Zug notiert. Eventuell hat der Schreiber hier August mit April verwechselt? In diesem Jahr wurden nur vier Bestattungen notiert: Jan., Aug. und  9bris
totgeborenes Söhnlein# 28. April 1681
Wilhelm Philipp Ludwig04. September 1687
totgeborenes Söhnlein# 22. Juli 1688

Zur Person:

Belege:

1673, Juli 13
Patin bei der Taufe von Sophia Margaretha v. Rodenhausen in Alten-Buseck

1689, November 8
Patin bei der Taufe von Catharina Sophia Gröb in Alten-Buseck

1698, April 2
trifft sie mit ihren Söhnen eine Teilungsvereinbarung zum Brandsburgareal in Alten-Buseck
HStAD E 12 Nr. 15/17

1699, Juli 8
Patin bei der Taufe von Johann Friedrich Ludwig Moritz v. Buseck gen. Brand in Alten-Buseck


Quellen:

Literatur:


  • 1
    Datum erwähnt in HStAD E 12 Nr. 15/17
  • 2
    Die Problematik im August 1679 ein totgeborenes Kind zu bestatten und im Febr. 1680 ein weiteres Kind taufen zu lassen ist bewusst. Die Daten behaupten es allerdings so. Die Totgeburten werden einem Lieutnant v. Buseck gen. Brand zugewießen. Zu der Zeit gab es jedoch nur einen männlichen Brand v. Buseck, jenen Joh. Friedrich Philipp v. Buseck gen. Brand. Der Geburtseintrag ist separat notiert worden, der Bestattungseintrag steht innerhalb einer Aufzählung für das gesamte Jahr. Diese Aufzählung wurde in einem Zug notiert. Eventuell hat der Schreiber hier August mit April verwechselt? In diesem Jahr wurden nur vier Bestattungen notiert: Jan., Aug. und  9bris
  • 3
    Die Problematik im August 1679 ein totgeborenes Kind zu bestatten und im Febr. 1680 ein weiteres Kind taufen zu lassen ist bewusst. Die Daten behaupten es allerdings so. Die Totgeburten werden einem Lieutnant v. Buseck gen. Brand zugewießen. Zu der Zeit gab es jedoch nur einen männlichen Brand v. Buseck, jenen Joh. Friedrich Philipp v. Buseck gen. Brand. Der Geburtseintrag ist separat notiert worden, der Bestattungseintrag steht innerhalb einer Aufzählung für das gesamte Jahr. Diese Aufzählung wurde in einem Zug notiert. Eventuell hat der Schreiber hier August mit April verwechselt? In diesem Jahr wurden nur vier Bestattungen notiert: Jan., Aug. und  9bris
Nach oben scrollen