Friedrich Ludwig v. Buseck
(PN 1055)

Familienübersicht auf Tafel 1bb

Vater: Wilhelm Eytel Eberhard v. BuseckMutter: Sophia Margaretha v. Rodenhausen
Geboren: Getauft: 22. September 1698 in Alten-Buseck 1im Taufeintrag wird der Beiname Brandt nicht genannt.Anna 1698 den 22 Tag Septembris ist dem Wohlgebohrnen Herrn H. Johann Eitel von Buseck und der Wohlgebohrenen Frau Frau Catharina adl Eheleuthen ein Jüngerer Sohn getaufft worden. Compatres fuere, der Wohlgebohrne H: Volpert Ludwig von Buseck Führer und Gann Erbe des Buseckerthals itzo Schultheißen. der Wohlgebohrne H Georg Friedrich Brandt von Buseck Führer und gann erben, der wohl gebohrne H: Henrich von Rolshausen. der Wohlgebohrne H Friedrich von Geismar, Churfürstl: Brandenburgischer Rittmeister der gensdarmerie die Wohlgebohrne Freilaun Philippina Sybilla von Buseck genant Münch die Wohlgebohrne Freilau Anna Susanna von Dernbach. Dictus: Friedrich Ludwig
Y 1711 2er wird ohne Beiname konfirmiert
Verstorben: Bestattet: 12. Oktober 1759 3kein Alter im Bestattungseintrag angegeben
Eheschließung: 19. Juli 1731 in Alten-Buseck 4im hochadelichen Buseckischen Haus copuliert; keine Eltern angegeben
Ehepartner: Anna Sophia Maria Charlotta v. Dernbach

Zur Person:

Titel: bei Eheschließung – Hoch Gräflicher vom Graf von der Lippe zu Detmold Ober Stallmeister
        im Sterbeeintrag – Hochfürstl Darmstädt Cammerjunker und Stallmeister

Belege:


Quellen:

Literatur:


  • 1
    im Taufeintrag wird der Beiname Brandt nicht genannt.Anna 1698 den 22 Tag Septembris ist dem Wohlgebohrnen Herrn H. Johann Eitel von Buseck und der Wohlgebohrenen Frau Frau Catharina adl Eheleuthen ein Jüngerer Sohn getaufft worden. Compatres fuere, der Wohlgebohrne H: Volpert Ludwig von Buseck Führer und Gann Erbe des Buseckerthals itzo Schultheißen. der Wohlgebohrne H Georg Friedrich Brandt von Buseck Führer und gann erben, der wohl gebohrne H: Henrich von Rolshausen. der Wohlgebohrne H Friedrich von Geismar, Churfürstl: Brandenburgischer Rittmeister der gensdarmerie die Wohlgebohrne Freilaun Philippina Sybilla von Buseck genant Münch die Wohlgebohrne Freilau Anna Susanna von Dernbach. Dictus: Friedrich Ludwig
  • 2
    er wird ohne Beiname konfirmiert
  • 3
    kein Alter im Bestattungseintrag angegeben
  • 4
    im hochadelichen Buseckischen Haus copuliert; keine Eltern angegeben
  • 5
    KB Detmold, ohne Paten
  • 6
    KB Alten-Buseck
  • 7
    KB Alten-Buseck, im Alter von 21 3/4 Jahren
Nach oben scrollen