Johann Henrich Rau v. Holzhausen
(PN 13353)

Familienübersicht auf Tafel 1 b

Vater: Eitel Burkhard Rau v. Holzhausen 1Die Elternangabe ergibt sich aus Rückschlüssen zur Erbschaftsangelegenheit des Johann Heinrich. In HStAM 17 I Nr. 2620 und HStAM 17 d Thaurer 3 ergeben sich Verbindungen zu verwandschaftliche Bindungen der Sabina Maria zu Johann Burkhard v. Linsingen. Dieser ist nach HStAD A 12 Nr. 243 mit Anna Agnes Rau von Holzhausen verheiratet, deren Eltern Eitel Burkhard Rau v. Holzhausen und Anna Elisabeth Löwenstein gen. Schweinsberg waren. In der Biographischen Kartei von A. Eckhardt (HStAD R 21 C 1) wird dieser Ehe noch ein Sohn Johann Heinrich zugeordnet, der jung verstorben sein soll. Ihn setze ich mit unserem, in Urkunden und Akten zu Lebzeiten nicht auftauchenden Johann Heinrich, Ehemann der Sabina Maria gleich.Mutter: Anna Elisabeth Löwenstein gen. Schweinsberg 2Die Elternangabe ergibt sich aus Rückschlüssen zur Erbschaftsangelegenheit des Johann Heinrich. In HStAM 17 I Nr. 2620 und HStAM 17 d Thaurer 3 ergeben sich Verbindungen zu verwandschaftliche Bindungen der Sabina Maria zu Johann Burkhard v. Linsingen. Dieser ist nach HStAD A 12 Nr. 243 mit Anna Agnes Rau von Holzhausen verheiratet, deren Eltern Eitel Burkhard Rau v. Holzhausen und Anna Elisabeth Löwenstein gen. Schweinsberg waren. In der Biographischen Kartei von A. Eckhardt (HStAD R 21 C 1) wird dieser Ehe noch ein Sohn Johann Heinrich zugeordnet, der jung verstorben sein soll. Ihn setze ich mit unserem, in Urkunden und Akten zu Lebzeiten nicht auftauchenden Johann Heinrich, Ehemann der Sabina Maria gleich.
Geboren: Getauft:
erwähnt:
Verstorben: 1657 oder früher 3HStAM 17 I Nr. 2620Bestattet:
Eheschließung: vor 1657

Ehepartner: Sabina Maria v. Buseck 4Am 11. Januar 1660 heiratet seine Witwe Conrad Ulman Böcklin v. Böcklinsau.
Kinder:
Name

Geboren

Verstorben / erwähnt
Anna Clara Agnes Rau von Holzhausen
NN. Rau von Holzhausen 5Sabina Maria war zum Zeitpunkt des Todes ihres Mannes Johann Henrich schwanger. Ob ein lebensfähiges Kind geboren wurde ist nicht bekannt. HStAM 17 I Nr. 2620, HStAM Urk 50 1436

Zur Person:

Johann Henrich taucht zu Lebzeiten in Urkunden nicht auf. Zu seinem Leben ist nichts bekannt.

Belege:

1657
Formalitäten bei der Besitzergreifung des Erbes des Johann Henrich Rau von Holzhausen durch den kaiserlichen Rittmeister Caspar Friedrich von Dernbach (Germanische Tradition) als Schwager. Caspar Friedrich v. Dernbach nimmt den Besitz für seine Schwägerin, der Witwe des verstorbenen Johann Heinrich Rau von Holzhausen [Sabina Maria v. Buseck] in Besitz.Die Witwe ist zu diesem Zeitpunkt schwanger. Miterbe ist die Ehegemahlin des Rittmeisters [Johann Burkhard] v. Linsingen [Anna Agnes Rau von Holzhausen]. Das Erbe besteht aus dem freiadeligen Rittergut [in Holzhausen] mit der Weidenmühle, einem Haus, Schweine-, Pferde-, Kuh- und Schafställen.
HStAM 17 I Nr. 2620, Regest nach arcinsys.hessen.de

1657 April 07
Notariatsinstrument des Notars Gerhard Fürstenau über Apprehension des Nachlasses des verstorbenen Johann Heinrich Rau von Holzhausen für seine Witwe Sabina Maria geb. von Buseck, ihr Töchterchen Anna Clara Agnes und ein ungeborenes Kind und für Joh. Heinrichs Schwester Anna Agnes geb. Rau, Gattin des Joh. Burkhard von Linsing.
Beglaubigte Abschrift von 1729 mit Siegel des Notars Wilhelmi.
HStAM Urk. 50 1436; Regest nach arcinsys.hessen.de

1654 – 1675
Schuldforderung der Kinder des Rentmeisters in Allendorf (Soden) Wilhelm Moritz Thaurer und Amelia, der Witwe des Henrich Wiesenfelder in Borken an Johann Burkhard v. Linsingen und Sabina Maria, Witwe des Johann Henrich Rau zu Holzhausen, geb. v. Buseck
HStAM Best. 17 d Nr. Thaurer 3, Regest nach arcinsys.hessen.de


Quellen:

Literatur:


  • 1
    Die Elternangabe ergibt sich aus Rückschlüssen zur Erbschaftsangelegenheit des Johann Heinrich. In HStAM 17 I Nr. 2620 und HStAM 17 d Thaurer 3 ergeben sich Verbindungen zu verwandschaftliche Bindungen der Sabina Maria zu Johann Burkhard v. Linsingen. Dieser ist nach HStAD A 12 Nr. 243 mit Anna Agnes Rau von Holzhausen verheiratet, deren Eltern Eitel Burkhard Rau v. Holzhausen und Anna Elisabeth Löwenstein gen. Schweinsberg waren. In der Biographischen Kartei von A. Eckhardt (HStAD R 21 C 1) wird dieser Ehe noch ein Sohn Johann Heinrich zugeordnet, der jung verstorben sein soll. Ihn setze ich mit unserem, in Urkunden und Akten zu Lebzeiten nicht auftauchenden Johann Heinrich, Ehemann der Sabina Maria gleich.
  • 2
    Die Elternangabe ergibt sich aus Rückschlüssen zur Erbschaftsangelegenheit des Johann Heinrich. In HStAM 17 I Nr. 2620 und HStAM 17 d Thaurer 3 ergeben sich Verbindungen zu verwandschaftliche Bindungen der Sabina Maria zu Johann Burkhard v. Linsingen. Dieser ist nach HStAD A 12 Nr. 243 mit Anna Agnes Rau von Holzhausen verheiratet, deren Eltern Eitel Burkhard Rau v. Holzhausen und Anna Elisabeth Löwenstein gen. Schweinsberg waren. In der Biographischen Kartei von A. Eckhardt (HStAD R 21 C 1) wird dieser Ehe noch ein Sohn Johann Heinrich zugeordnet, der jung verstorben sein soll. Ihn setze ich mit unserem, in Urkunden und Akten zu Lebzeiten nicht auftauchenden Johann Heinrich, Ehemann der Sabina Maria gleich.
  • 3
    HStAM 17 I Nr. 2620
  • 4
    Am 11. Januar 1660 heiratet seine Witwe Conrad Ulman Böcklin v. Böcklinsau.
  • 5
    Sabina Maria war zum Zeitpunkt des Todes ihres Mannes Johann Henrich schwanger. Ob ein lebensfähiges Kind geboren wurde ist nicht bekannt. HStAM 17 I Nr. 2620, HStAM Urk 50 1436
Nach oben scrollen