Helena Louise v. Buseck
(PN 1710)

Familienübersicht auf Tafel 1c und 2 c

Vater: Wilhelm Christoph v. BuseckMutter: Sophie Juliane v. Hanxleben
Geboren: ca. 1670/71Getauft:
erwähnt von 1688 bis
Verstorben: 3. April 1747 in Eiterfeld 1KB Eiterfeld, im Alter von 76 JahrenBestattet:
Eheschließung: im November 1698 in Beuern 2FB Beuern Nr. 172, Ehevertrag vom 4. Oktober 1698 StAD E 12 Nr. 16/6
Ehepartner: Georg Ludwig v. Buseck gen. Brand
Kinder:
Name

Geboren

Verstorben / erwähnt
Friedrich Ludwig Moritz „Vincent1699
Friedrich Ludwig Augustus1701vor 1731
Friedrich Adolph Wilhelm Eydell17081744
Philipp Reinhard9. Januar 17111713
Maria Sophia Wilhelmina Charlotta9. Januar 1711oo Johann Friedrich Roth v. Rohrbach zu Vollenden
Anna Leberte Christina Lowisa1713Y 1727
Constantin Friedrich Conrad Ernst „Bernhardt“17151789
Christian Moritz Ludwig Friedrich17171754
weitere Kinder bei Hattstein: 3Hattstein I, 57
Reinhard Adolph Wilhelm
Philippina Louisa Charlotta
Helena Luisa Sophia

Zur Person:

Lebte 1738 in Eiterfeld bei ihrer Tochter 4Staatsarchiv Augsburg Fürststift Kempten Archiv A 85; Brief von 1738

Belege:

1688, Pfingsten
in Alten-Buseck konfirmiert worden

1698, Okt. 4
Eheberedung zwischen Georg Ludwig von Buseck gen. Brand, Leutnant, Sohn des Leutnants, Vierers und Ganerbens des Busecker Tals + Johann Friedrich Philipp von Buseck gen. Brand und der Katharina Sophie geb. von Breidenbach gen. Breidenbach einerseits und der Helena Louisa, Tochter des verstorbenen Wilhelm Christoph von Buseck, hessischen-darmstädtischer Rat, Oberamtmann und Obereinnehmer auch Obervorsteher der adeligen Stifter in Hessen sowie Vierers und Ganerben des Busecker Tals und der + Sophie Juliana, geb. von Hanxleben
HStAD E 12 Nr. 16/6, Bl. 26-30

1698. (1720-) 1746
Beschwerde der Witwe Helene Louise des Georg Ludwig von Buseck gen. Brand modo ihr Sohn gegen die Vormünder des hinterlassenen Sohnes Oberstleutnant Johan Eitel von Buseck gen. Brand
HStAD E 12 Nr. 16/6


Quellen:
HStAD = Hessisches Staatsarchiv Darmstadt

Literatur:
Damian Hartard von u. zu Hattstein: Die Hoheit des Teutschen Reichs-Adels Wodurch derselbe zur Chur- u. Fürstl. Dignitäten erhoben wird … Bd. 1, Fulda 1729
Hanno Müller – Philipp Lindenstruth: Familienbuch Beuern, Beuern 1998 – FB Beuern


  • 1
    KB Eiterfeld, im Alter von 76 Jahren
  • 2
    FB Beuern Nr. 172, Ehevertrag vom 4. Oktober 1698 StAD E 12 Nr. 16/6
  • 3
    Hattstein I, 57
  • 4
    Staatsarchiv Augsburg Fürststift Kempten Archiv A 85; Brief von 1738
Nach oben scrollen