Christina Margaretha v. Buseck
(PN 1719)

Familienübersicht auf Tafel 1 aa

Vater: Johann Ottmar v. Buseck Mutter: Margareta Agnes v. Trümbach
Geboren: 6. Dezember 1637 in Rödgen 1Kirchenbuch; Dieses Kind hat Stumpf im Rödgener Familienbuch fälschlicherweise als zweite Ehefrau angegeben. Das Geburtsdatum ist ihm in die Spalte der Heiratsdaten gerutscht. Dieses Kind wird in den Familienaufzeichnungen des Bonifatius v. Buseck nicht aufgeführt.Getauft:
erwähnt:
Verstorben: 20. Juni 1674 in Nassenerfurth 2KB Nassenerfurth, + ledigBestattet:
Eheschließung:
Ehepartner:

Zur Person:

Sie ist das posthume Kind Johann Ottmars aus seiner zweiten Ehe mit Margaretha Agnes v. Trümbach. Sie taucht im Briefwechsel der Vormünder ihrer Geschwister nicht auf. Auch Bonifatius zählt sie nicht bei seinen Geschwistern auf.
Während ihre Geschwister aus der ersten Ehe des Vaters nun Vollwaisen waren, blieb ihr noch die Mutter und wenige Jahre später ein Stiefvater. Sicherlich stand sie mit der erneuten Eheschließung ihrer Mutter unter der Vormundschaft des Stiefvaters. Ob sie im Kontakt mit ihren Halbgeschwistern v. Buseck stand ist unklar, und eher zu verneinen. In den Familienaufzeichnungen ihres Bruders Bonifatius und später in denen des Amand v. Buseck fehlt sie.
Das Schloss in Nassenerfurth war seit 1598 im Besitz der Familie v. Baumbach, der Familie ihres Stiefvaters.

Belege:

1637 den 6th Decebus
unsers Junkers s. fraw ist ihr schwester die Gevatterin gewesen dicta Christina Margaretha
Eintrag im Kirchenbuch Rödgen

1674, Juni 20
begr. Jungfrau Margaretha Christina v. Buseck
Eintrag im Kirchenbuch Nassenerfurth
HStAM Nachlass Knetsch M 28


Quellen:
HStAM = Hessisches Staatsarchiv Marburg
Kirchenbuch Nassenerfurth
Kirchenbuch Rödgen

Literatur:
Otto Stumpf: Das Rödgener Familienbuch. Pohlheim 1988


  • 1
    Kirchenbuch; Dieses Kind hat Stumpf im Rödgener Familienbuch fälschlicherweise als zweite Ehefrau angegeben. Das Geburtsdatum ist ihm in die Spalte der Heiratsdaten gerutscht. Dieses Kind wird in den Familienaufzeichnungen des Bonifatius v. Buseck nicht aufgeführt.
  • 2
    KB Nassenerfurth, + ledig
Nach oben scrollen