Ludovica Catharina Elisabetha v. Buseck
(PN 1798)

Familienübersicht auf Tafel Epp. b

Vater: Ernst Johann Philipp Hartmann v. BuseckMutter: Maria Anna Felicitas Kunigunde Antonie Josepha v. Buttlar
Geboren: 12. September 1728 in FuldaGetauft:
erwähnt:
Verstorben: nach 1792Bestattet:
Eheschließung: I. oo 21. Juni 1746 auf Schloss Bieberstein 1Helmer 3; die Trauung wurde von Amand v. Buseck vorgenommen.
Ehepartner: Hugo Carl Joseph von Ebersberg gen. von Weyhers
Eheschließung: II. oo nach 1755
Ehepartner: Christian Adam Ludwig v. Stein zum Altenstein

Zur Person:

Belege:

1745, Dez. 19.
Ehevertrag zwischen Reichsfreiherr Hugo Carl Joseph von Ebersberg, gen. von Weyhers, und Luisa Catharina Elisabetha geb. von Buseck, Freiin zu Eppelbronn.
Staatsarchiv Wien: AT-OeStA/HHStA SB FA Montjoye II 19.12.1745

1758
Kommissionsakten in Sachen Freifrau v. Stein geb. v. Buseck contra Grafen v. Tattenbach betr. Mißhandlungen, Erpressungen, Betrug
HStAM Best. 95 Nr. 1576

1759-1760
Adalbert Friedrich Graf von Tattenbach und Rheinstein, fuldischer Geheimer Rat und Hofmarschall, gegen Christian Adam Ludwig von Stein zum Altenstein, fuldischer Geheimer Rat, seine Ehefrau Louise verw. von Weyhers, geb. von Buseck, Fulda, Regierungskanzlei Fulda, Geheimer Rat und Stiftssyndikus NN Scheer: citationis super iniuriis .. mandati compulsorialis s.c.: Verhängung der für üble Nachrede festgesetzten reichsgesetzlichen Strafe über die bekl. von Stein, Widerruf – vor der fuldischen Hofhaltung – der über den Kl. öffentlich verbreiteten Verleumdungen und Schmähschriften, Anspruch an die bekl. Regierungskanzlei bzw. NN Scheer auf Herausgabe der zweiten vom bekl. von Stein eingereichten Schmähschrift an den Kl. oder Übersendung ans RKG
HStAM Best. 255 Nr. T 4

1792 März 20, Zweibrücken
Herzog Karl II. v. Zweibrücken, Pfalzgraf bei Rhein, bekundet: Er hat nach Abtretung des Oberamts Schaumburg 1787 von der Krone Frankreich dem Amand Karl Freiherrn v. Buseck, zugleich für dessen Geschwister Christoph Franz, Leopold, Konstantin, Leopoldine verh. v. Fechenbach und Louise, Witwe des Hugo v. Ebersberg gen. Weyhers, nunmehr verh. vom Stein, nach Recht und Gewohnheit des Herzogtums Lothringen die vom Oberamt Schaumburg lehnsrührige Herrschaft Eppelborn verliehen, bestehend aus den Orten Eppelborn, Calmesweiler, Bubach, Schaffhausen, Macherbach, Habach und den Bannbezirk von St. Peter zu Hilschershausen.
HStAD Best. B 14 Nr. 174

[1792 März 20]
Amand Karl Freiherr v. Buseck, Herr des Hochgerichts Herrschaft Eppelborn und Ganerbe des Buseckertals, hochfürstlich-fuldaischer Geheimer Rat und Oberamtmann zu Neuhof, bekundet: Er hat, gleichzeitig für seine Geschwister Christoph Franz, Leopold, Konstantin, Leopoldine verh. v. Fechenbach und Louise, Witwe des Hugo v. Ebersberg gen. Weyhers, nunmehr verheiratete vom Stein, nach Recht und Gewohnheit des Herzogtums Lothringen die vom Oberamt Schaumburg lehnsrührige Herrschaft Eppelborn gemäß dem darüber ausgefertigten Lehnsbrief gleichen Datums empfangen und dafür den Lehnseid geleistet.
in HStAD F 28 Nr. 63 Bl. 7 – 9v: Undatierter Entwurf, Papier


Quellen:
HStAD = Hessisches Staatsarchiv Darmstadt
HStAM = Hessisches Staatsarchiv Marburg

Literatur:
Wilhelm Helmer: Das Adelsgeschlecht von Buseck und das Hochstift Fulda; in Buchenblätter. Beilage der Fuldaer Zeitung für Heimatfreunde; Teil 1 in Nr. 25 vom 24. Dez. 1977 im Jahrgang 50/1977 Seite 97-98, Teil 2 in Nr. 1 vom 6. Jan. 1978 im Jahrgang 50/1978 Seite 4, Teil 3 in Nr. 2 vom 26. Jan. 1978 im Jahrgang 50/1978 Seite 5 – 7, (Schluß) in Nr. 4 in Jahrgang 50/1978; Nachtrag in Nr. 11 vom 10. Mai 1985 in Jahrgang 58/1985


  • 1
    Helmer 3; die Trauung wurde von Amand v. Buseck vorgenommen.
  • 2
    siehe http://www.welt-der-wappen.de/Heraldik/aktuell/galerien4/galerie2712.htm, abgerufen 29.3.2024 um 20:40
  • 3
    HStAD Best. A 12 Nr. 498
  • 4
    HStAD Best. A 12 Nr. 496
  • 5
    siehe http://www.welt-der-wappen.de/Heraldik/aktuell/galerien4/galerie2712.htm, abgerufen 29.3.2024 um 20:40
Nach oben scrollen