Johann v. Buseck gen. Münch
(PN 4056)

Familienübersicht auf Tafel 4 ?

Vater: Mutter:
Geboren: Getauft:
erwähnt: von … bis 1558
Verstorben: Bestattet:
Eheschließung:
Ehepartner: Margarethe Düring
Kinder:
Name

Geboren

Verstorben / erwähnt

Zur Person:

Belege:

1558, Juni 3
Teilung der Hinterlassenschaft des Johann Mönch v. Buseck sel. und seiner Ehefrau Margarethe Thüring zwischen den Vettern Johann und Wilhelm v. Buseck gnt. Mönch und Conrad Lemcker wegen seiner Frau Anna Kriegin, Philipp Thüring Amptmann zu Biedenkopf, Eberhard v. Schwalbach und Goddert v. Trohe
Zeugen: Jorg v. Schonborn, Amptmann, Enwich v. Stockheim Amtmann zu Usingen
Landeshauptarchiv Koblenz: Best. 54 B: Münch v. Buseck (nicht mehr auffindbar)

ohne Datum
Zeugenmatrikel in einem zwischen den gen. Miterben (Vettern Johann und Wilhelm v. Buseck gnt. Mönch und Conrad Lemcker wegen seiner Frau Anna Kriegin, Philipp Thüring Amptmann zu Biedenkopf, Eberhard v. Schwalbach und Goddert v. Trohe) entstandenen Prozess. Als Zeugen werden vernommen: Emmerich v. Stockheim, Amtmann zu Usingen Crafft Riedesel Amtmann zu Neuen Weilnau Bwickhardt v. Stockheim
Hans Sihaffrit gnt Koch, Amtmann zu Eppstein; Conrad v. Hattstein, Johann v. Colen, Schultheis zu Neuen Weilnau
Landeshauptarchiv Koblenz: Best. 54 B: Münch v. Buseck (nicht mehr auffindbar); eventuell in Bestand 21 übergegangen?


Quellen:

Literatur:


Nach oben scrollen