Belege

Kirchvers – Belege

Belege zu Kirchvers 1476 August 8Johann Mönch von Buseck und seine Ehefrau Goddert verkaufen eine Rente von 1 fl. wetzlarer Währung aus ihrer Wiese, genannt die Dorfwiese, zu Kirchvers, unten im Dorf gegen den Born gelegen, für 20 rheinische Gulden an Gerlach Smede und seine Ehefrau Else auf wiederkauf. Orig. mit anhäng. Siegel des AusstellersHStAM […]

Kirchvers – Belege Read More »

Kraftsolms – Belege

Belege zu Kraftsolms 1521-1613Lehnsgüter der v. Buseck: Zehnte zu Kalsmunt, Heuchelheim und Kinzenbach, Güter zu Kraftsolms, Zehnt zu Lützellinden u.a.; Register des Kalsmunter Zinses, 1525HHStAW Abt. 152 Nr. 1349Regest nach: arcinsys.hessen.de  1638 Mai 22, Festung GießenLandgraf Georg II. v. Hessen bekundet: Nachdem der Kaiser [Ferdinand II., für den Reichshofrat] ihm gegen Entrichtung des Pfandschillings das bisher

Kraftsolms – Belege Read More »

Kalsmunt, Burg – Belege

Belege zur Kalsmunt, Burgruine in Wetzlar 1384, Sep 7Heinrich Graf von Sponheim belehnt Ulrich von Büches (Buchesz) und Gertrud (Girdrude) dessen Ehefrau, mit den Lehen, die vordem Ritter Heinrich von Kalsmunt (Calsmont) von ihm innehatte.D.: 1384 in vig. nativitatis Marie virg. glor.Abschrift von 1387 Juli (dominica die ante fest. Kyliani), beglaubigt durch Wetzel und Wigand

Kalsmunt, Burg – Belege Read More »

Gelnhausen – Belege

Belege zu Gelnhausen 1244, Oktober 19Schultheiß Reinboldus (von Spiegelberg) von Gelnhausen und die Stadt Gelnhausen bestätigen einen Schiedsspruch zwischen dem Kloster Arnsburg und Konrad von Waldoffe über Güter zu Roßbach, Reinboldus von Spiegelberg dürfte der Nachfolger des Gerlach von Büdingen im Schultheißenamt zu Gelnhausen sein. Er muß sehr begütert gewesen sein, denn in einer späteren

Gelnhausen – Belege Read More »

Garbenteich – Belege

Belege zu Garbenteich 1484, März 28Walther v. Buseck Wapener und Hilgart, seine eheliche Hausfrau verkaufen ihre Pacht und Zins auf dem Hof zu Garbenteich fallend mit Namen drei Achtel Korns drei Achtel Hafer eine Gans ein Hahn und ein Huhn Hermann Bickerich Rentmeister zu Gießen, Steffane seiner ehelichen Hausfrau um zweiundzwanzig Gulden kurfürstl. Münze unter

Garbenteich – Belege Read More »

Fiddemühle – Belege

Belege zu Fiddemühle (Rauschenberg) 1382 Dezember 23Wigand von Erfirshausen (Erferhusin) bekundet mit seiner Frau Elisabeth, dass ihnen Graf Gottfried [VIII.] von Ziegenhain (Ciginhain), zusammen mit seiner Frau Agnes, 10 Mark Kölscher (kolschir) Währung verkauft haben, von denen Wigand und seinen Erben 6 Mark jährlicher Gefälle zum Martinstag aus der Landbede zu Rauschenberg (Ruschinberg), ein Malter

Fiddemühle – Belege Read More »

Ernsthofen – Belege

Belege zu Ernsthofen und Ortschaften des Modautales 1512Münch v. Buseck, Gerlachs Söhne, Ernsthofen ./. Philipp Münch Alten-Buseck und Führer und Gemeinde im Busecker Tal: Entsetzung der Kläger und ihres Vaters aus dem Mitgenusse des Reichslehens Busecker Tal während ihr Großvater Johann Münch drei Jahre im heiligen Land gewesen istHStAD RKG Nr. NACHWEIS (vernichteter Bestand)Regest nach

Ernsthofen – Belege Read More »

Egersheim – Belege

Belege zu Egersheim 1638 Mai 22, Festung GießenLandgraf Georg II. v. Hessen bekundet: Nachdem der Kaiser [Ferdinand II., für den Reichshofrat] ihm gegen Entrichtung des Pfandschillings das bisher nassau-saarbrückensche Amt Gleiberg mit dem dazu gehörigen halben Anteil am Hüttenberg überlassen hat, hat er [Georg II.] dem Georg Philipp v. Buseck und dem Heinrich Reinhard v.

Egersheim – Belege Read More »

Dorlar – Belege

Belege zum Kloster Dorlar 1463-1546Verzeichnis der Kalsmunter Kapellengefälle, die dem Schultheißen zu Dorlar von den Herren v. Buseck verliehen sind, darin:  Register der jährlich vom Hof zu Dorlar erzielten Geld- und Fruchtzinse, 1532; Urkundenabschriften betreffend das Kalsmunter Lehen der v. Buseck, 1463-1546HHStAW Abt. 152 Nr. 1350 1532 – 1616Acten betr. die Güter und Einkünfte derer

Dorlar – Belege Read More »

Bubenrod – Belege

Belege zu Bubenrod, Biebertal 1555Hans Philipp v. Buseck gen. Münch wird in Bubenrod geboren.nach HStAD R 21 C 1 Nr. Nachweis 1559 April 25Heinrich Artzt, Bürger zu Hohensolms, sein Sohn Bast, sein Eidam Klaus Forster, Bürger zu Nidund dessen Ehefrau Merga bekunden, dass sie dem Grafen Reinhard v. Solms ihre Wiese gegen eine Wiese am

Bubenrod – Belege Read More »

Nach oben scrollen